Posts Tagged ‘Interactive Pen Display’

Digitaler Skizzenblock? Tablet-PC's

Monday, October 19th, 2009

Schon lange habe ich das Bedürfnis, endlich mit dem Stift auf dem Monitor rumkritzeln zu können. Naja, Grafiktabletts gibt es schon lange, doch für mich ist die Gewöhnungsphase der Hand-Augen-Koordination einfach zu abschreckend um mich mit einem herkömmlichen Grafiktablett anzufreunden.

acerc

Dann gäbe es da natürlich die tollen Interactive Pen Displays wie z.B. Wacoms Cintiq Modelle. Nur leider kosten die mal locker 1000€, für die kleine 12″ Version. Das macht sie zwar nicht weniger begehrenswert, aber leider auch zu keiner wirklichen Alternative.

Zufällig bin ich dann, als ich mal wieder Ebay erfolglos nach günstigen Pen Displays durchsucht habe, auf Tablet-PC’s gestoßen. Naja, ich wusste natürlich, dass es sowas gibt, aber irgendwie habe ich die nicht mit diesem Thema in Zusammenhang gebracht.

Meiner :) 230,00€ bei Ebay.

Also wieso nicht ein Tablet-PC? Pen Display und Rechner in einem, was könnte toller sein? Ja nichts eigentlich, ein bisschen Google später habe ich ein paar (ziemlich wenige) Meinungen zu dem Thema gefunden. Viele meinten man solle es garnicht erst versuchen, da die empfindlichkeit nicht hoch genug sei. Jedoch auch ein paar andere Stimmen, von Tablet-PC Besitzern, die sehr zufrieden sind.

Jedenfalls gibt es Tablet-PC’s inzwischen gebraucht sehr günstig und darum habe ich das Experiment gewagt und mir meinen digitalen Skizzenblock bestellt, in Form eines Acer TravelMate C310. Angeblich kommt die Touchscreen bzw. Stift Technik von Wacom. Anfang der Woche sollte das gute Stück bei mir eintreffen, dann wird getestet und ich werde ein kleines Testimonial schreiben.